inKLUsiv Geschichte lehren

Ein Blended-Learning-Konzept für die Lehrkräftefortbildung (KLUG)

Um den unterschiedlichen Förderbedarfen in inklusiven Klassen gerecht zu werden, benötigen Lehrkräfte Unterstützung. Dazu gehören abgestimmte Lehr- und Lernmaterialien, insbesondere, wenn sie die Möglichkeiten digitaler Technologien nutzen, genauso wie Fortbildungsmaßnahmen.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsprojekts KLUG entwickeln daher ein Blended-Learning-Konzept für die Weiterbildung der Lehrkräfte, um sie bei der Nutzung digitaler Medien im Geschichtsunterricht zu unterstützen. Im Fokus steht dabei das digitale Geschichtsbuch „mBook Gemeinsames Lernen NRW“.

Die Forschenden analysieren unter anderem die fachlichen und geschichtsdidaktischen Kompetenzen, die Zufriedenheit der Lehrkräfte mit dem Fortbildungskonzept, aber auch die von Schülerinnen und Schüler wahrgenommene Unterrichtsqualität. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts lassen sich zum einen nutzen, um inklusives Lehren und Lernen mit digitalen Medien weiterzuentwicklen. Zum anderen fließen sie in den Ausbau von neuen Lehrerkräftefortbildungen ein.