Institut für Medienwissenschaft

Herzlich willkommen zum Wintersemester 2018/19

Wir möchten alle Studierenden ganz herzlich zum neuen Semester begrüßen und auf unsere Orientierungsveranstaltungen am 16. Oktober 2018 hinweisen, die für die neuen Bachelorstudierenden von 10:00 – 12:00 Uhr im Hörsaal 037 im Brechtbau (Philosophische Fakultät) und für die neuen Masterstudierenden von 14:00 – 16:00 Uhr im Hörsaal 037 im Brechtbau stattfinden werden.
Die Lehrveranstaltungen beginnen i. d. R. erst ab der zweiten Semesterwoche, also ab dem 22. Oktober 2018 und sind in Kürze unter Studium->Vorlesungsverzeichnis einzusehen.

Wir wünschen Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches neues Semester am Institut für Medienwissenschaft!

Herzlich willkommen am Institut für Medienwissenschaft

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Instituts für Medienwissenschaft (IfM) bieten den Studierenden eine enge Verflechtung von Theorie und Praxis, von Medienkompetenz und Reflexionsfähigkeit, Methodenwissen und aktueller Forschung.

Das gesamte Medienspektrum wird abgebildet

Das Rückgrat des Instituts bilden eng vernetzte Lehrstühle, die das komplette Medienspektrum von Print- und Onlinemedien über Radio, Film und Fernsehen, Medienwandel und Medieninnovation bis hin zu Werbung, Marketing und Unternehmenskommunikation abbilden. Forschung und Lehre sind interdisziplinär orientiert: Die Produktion und Rezeption von Medieninhalten wird unter technischen und wirtschaftlichen ebenso wie unter politischen, sozialen, psychologischen und ästhetischen Aspekten behandelt. Die Tübinger Wissenschaftler sind im internationalen Diskurs präsent und unterhalten zahlreiche Kontakte zu medien- kommunikationswissenschaftlichen Lehrstühlen und Forschungseinrichtungen weltweit. Innerhalb der Universität Tübingen werden ihre Lehrangebote auch außerhalb der Medienwissenschaft von zahlreichen Fächern nachgefragt.

Theorie und Praxis „auf Augenhöhe“

Wenn Sie in Tübingen Medienwissenschaft studieren, lernen Sie eine hochmotivierte Forschung kennen, die darauf zielt, die Gesetze der Medienwelt auszuleuchten und aktuelle Trends im Journalismus, in der Werbung, in der Film- und Fernsehbranche zu entschlüsseln. Die Praxis steht der Theorie gleichberechtigt zur Seite: Schreib- und Interviewtrainings, TV- und Radioseminare, Übungen zur digitalen Mediengestaltung und zum Produktionsmanagement vermitteln Ihnen wichtiges Handwerkszeug, Kontakte mit Praktikern geben Ihnen wertvolle Einblicke in mögliche Berufsfelder.

Auf den folgenden Netz-Seiten finden Sie alle relevanten Informationen rund um das Studium. Sie lernen die Lehrenden kennen, bekommen einen Einblick in die Inhalte von Forschung und Studium und erfahren, wie man sich bewirbt.