Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Prof. Dr. Kathleen Stürmer

Univ.-Prof. Dr. Kathleen Stürmer ist seit 2017 Inhaberin des Lehrstuhls für "Lehr- und Lernarrangements in den Fachdidaktiken". Die Professur ist sowohl am Hector-Institut als auch an der Tübingen School of Education (TüSE) angesiedelt und wird bis Mitte 2019 aus Mitteln der BMBF Qualitätsoffensive Lehrerbildung finanziert. Die Forschungsinteressen von Kathleen Stürmer liegen in der Verknüpfung der Unterrichtseffektivitätsforschung mit der Lehrerforschung und drücken sich in einer Serie von Forschungsprojekten aus, die u.a. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden. Sie koordiniert als Steering-Board-Mitglied den Forschungsverbund zwischen Hector-Institut und dem Leibnitz-Institut für Wissensmedien zur lernwirksamen Nutzung von Tablets im Unterricht, der an den Schulversuch tabletBW des Landes Baden-Württemberg angelehnt ist. Weiter ist sie Teilantragstellerin der interdisziplinär angelegten DFG-Forschergruppe Cosima (Förderung von Diagnosekompetenzen in simulationsbasierten Lernumgebungen an der Hochschule FOR 2385).

Kathleen Stürmer ist Autorin zahlreicher Zeitschriftenartikel und Buchbeiträge zu Themen der Konzeptualisierung und Förderung praxisorientierten Kompetenzaufbaus im Rahmen von Lehrerausbildung. Besondere Forschungsschwerpunkte sind die Untersuchung von lernwirksamen Lehrer-Schüler-Interaktionen im Unterricht durch den Einsatz reaktiver Erhebungsverfahren wie Eye-Tracking sowie die Identifikation von effektiven Lehr-und Lernarragments im Unterricht beim Einsatz digitaler Medien. Weiter untersucht Sie, wie solche Repräsentation wirksamer Unterrichtspraxis durch medien- und simulationsbasierte Ansätze genutzt werden können, um professionellen Wissensaufbau bei angehenden Lehrpersonen abzubilden und bereits im Rahmen universitärer Lehrerausbildung dazu beitragen können die Umsetzung professionellen Wissens in unterrichtsbezogenes Handeln, beispielsweise in Form der professionellen Unterrichtswahrnehmung, zu unterstützen.

Kathleen Stürmer studierte Erziehungswissenschaft im Hauptfach an der Friedrich-Schiller Universität in Jena. Ihre Dissertation fertigte sie 2008 an der School of Education der Technischen Universität München über die Erfassung Professioneller Unterrichtswahrnehmung bei Lehramtsstudierenden an. Dort setze sie ihre Forschungsschwerpunkte zur Gestaltung evidenzbasierter Lehrerbildung fort und baute von 2011 bis 2014 in der Rolle als Geschäftsführerin das Graduiertenzentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TUM School of Education mit auf. Zudem war sie 2013 Gastwissenschaftlerin der Stanford University of Education. Im April 2016 nahm sie den Ruf des Hector-Instituts der Universität Tübingen auf die W2-Professur Educational Effectiveness/Educational Trajectories an.

Publikationen

Zentrale Publikationen

  • Seidel, T., Schnitzler, K., Kosel, C., Stürmer, K., & Holzberger, D. (in press). Student Characteristics in the Eyes of Teachers: Teacher Judgment Accuracy, Observed Behavioral Cues, and Teacher Gaze. Educational Psychology Review.
  • Goldberg, P., Sümer, Ö., Stürmer, K., Wagner, W., Göllner, R., Gerjets, P., Kasneci, E., & Trautwein, U. (2019). Attentive or Not? Toward a Machine Learning Approach to Assessing Students’ Visible Engagement in Classroom Instruction. Educational Psychology Review. 1-23. doi.10.1007/s10648-019-09514-z
  • Lachner, A., Backfisch, I. & Stürmer, K. (2019). A Test-Based Approach of Modeling and Measuring Technological Pedagogical Knowledge. Computers & Education 142. doi.org/10.1016/j.compedu.2019.103645
  • Stürmer, K., Seidel, T., Müller, K., Häusler, J. & Cortina, K.S. (2017). On what do Pre-service teachers look while teaching? An eye-tracking study about the processes of attention within different teaching settings. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 20(Suppl 1). 74-92, doi:10.1007/s11618-017-0731-9
  • Stürmer, K., Seidel, T., & Holzberger, D. (2016). Intra-Individual differences in developing professional vision – Preservice teachers change trajectories in the course of an innovative teacher preparation program. Instructional Science 44(3). 293-309. doi: 10.1007/s11251-016-9373-1
  • Seidel, T., Stürmer, K., Schäfer, S., & Jahn, G. (2015). How Preservice Teachers perform in Teaching Events regarding generic Teaching and Learning Components. In: Pädagogisch Psychologische Kompetenzen von Lehrkräften. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 47(2).84-96. doi: 10.1026/0049-8637/a000125
  • Seidel, T. & Stürmer, K. (2014). Modeling and Measuring the Structure of Professional Vision in Pre-Service Teachers. American Educational Research Journal 51(4). 739-771, doi: 10.3102/0002831214531321
  • Stürmer, K., Könings, K. D. & Seidel, T. (2013). Declarative Knowledge and Professional Vision in Teacher Education: Effect of Courses in Teaching and Learning. British Journal of Educational Psychology 83. 467-483. doi: 10.1111/j.2044-8279.2012.02075.x 

Artikel

in press

  • Seidel, T., Schnitzler, K., Kosel, C., Stürmer, K., & Holzberger, D. (in press). Student Characteristics in the Eyes of Teachers: Teacher Judgment Accuracy, Observed Behavioral Cues, and Teacher Gaze. Educational Psychology Review.

2020

  • Lang, F., Kammerer, Y., Oschatz, K., Stürmer, K., & Gerjets, P. (2020). The role of beliefs regarding the uncertainty of knowledge and mental effort as indicated by pupil dilation in evaluating scientific controversies. International Journal of Science Education. 10.1080/09500693.2019.1710875
  • Ayaita, A. & Stürmer, K. (2019). Risk Aversion and the Teaching Profession: An Analysis Including Forms of Risk Aversion, Different Control Groups, Selection and Socialization Effects. Education Economics 28(1). 4-25. doi: 10.1080/09645292.2019.1675592

2019

  • Goldberg, P., Sümer, Ö., Stürmer, K., Wagner, W., Göllner, R., Gerjets, P., Kasneci, E., & Trautwein, U. (2019). Attentive or Not? Toward a Machine Learning Approach to Assessing Students’ Visible Engagement in Classroom Instruction. Educational Psychology Review. 1-23. doi.10.1007/s10648-019-09514-z 
  • Heitzmann, N., Seidel, T., Opitz. A., Hetmanek, A., Wecker, C., Fischer, M., Ufer, S., Schmidmaier, R., Neuhaus, B., Siebeck, M., Stürmer, K., Obersteiner, A., Reiss, K., Girwidz, R. & Fischer, F. (2019). Facilitating Diagnostic Competences in Simulations: A Conceptual Framework and a Research Agenda for Medical and Teacher Education. Frontline Learning Research 7(4). S- 1-24, doi:doi.org/10.14786/flr.v7i4.384
  • Lachner, A., Backfisch, I. & Stürmer, K. (2019). A Test-Based Approach of Modeling and Measuring Technological Pedagogical Knowledge. Computers & Education 142. doi.org/10.1016/j.compedu.2019.103645

2018

  • Förtsch, C., Sommerhoff, D., Fischer, F., Fischer, M. R., Girwidz, R., Obersteiner, A., Reiss, K., Stürmer, K., Siebeck, M., Schmidmaier, R., Seidel, T., Ufer, S., Wecker, C., & Neuhaus, B. J. (2018). Systematizing Professional Knowledge of Medical Doctors and Teachers: Development of an Interdisciplinary Framework in the Context of Diagnostic Competences. Education Sciences, 8, 207. doi: 10.3390/educsci8040207
  • Cortina, K. S., Müller, K., Häusler, J., Stürmer, K., Seidel, T., & Miller, K. (2018). Feedback mit eigenen Augen: Mobiles Eyetracking in der Lehrerbildung. [in English: Feedback with your own eyes: mobile eye tracking in teacher training]. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 38(2), 208-222.
  • Alles, M., Apel, J., Seidel, T., & Stürmer, K. (2018). How Candidate Teachers Experience Coherence in University Education and Teacher Induction: the Influence of Perceived Professional Preparation at University and Support during Teacher Induction. Vocations and Learning, 6(2). doi:10.1007/s12186-018-9211-5

2017

  • Stürmer, K., Seidel, T., Müller, K., Häusler, J. & Cortina, K.S. (2017). On what do Pre-service teachers look while teaching? An eye-tracking study about the processes of attention within different teaching settings. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 20(Suppl 1). 74-92, doi:10.1007/s11618-017-0731-9

2016

  • Krammer K., Hugener I., Biaggi S., Frommelt M., & Stürmer K. (2016). Videos in der Ausbildung von Lehrkräften: Förderung der professionellen Kompetenz von (angehenden) Lehrkräften durch videobasierte Lerngelegenheiten. Unterrichtswissenschaft 44(4).357-372. Doi:10.3262/UW1604357
  • Stürmer, K., Seidel, T., & Holzberger, D. (2016). Intra-Individual differences in developing professional vision – Preservice teachers change trajectories in the course of an innovative teacher preparation program. Instructional Science 44(3). 293-309. doi: 10.1007/s11251-016-9373-1

2015

  • Stürmer, K., Seidel, T., & Kunina-Habenicht, O. (2015). Unterricht wissensbasiert beobachten – Unterschiede und erklärende Faktoren bei Referendaren zum Berufseinstieg. Zeitschrift für Pädagogik 61(3). 345-360. doi: 22201503345
  • Seidel, T., Stürmer, K., Schäfer, S., & Jahn, G. (2015). How Preservice Teachers perform in Teaching Events regarding generic Teaching and Learning Components. In: Pädagogisch Psychologische Kompetenzen von Lehrkräften. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 47(2).84-96. doi: 10.1026/0049-8637/a000125
  • Stürmer, K., & Seidel, T. (2015). Assessing Professional Vision in Teacher Candidates-Approaches to validate the Observer Extended Research Tool. Zeitschrift für Psychologie 223(1). 54-63. doi:10.1027/2151-2604/a000200

2014

  • Jahn, G., Stürmer, K., Seidel, T. & Prenzel, M. (2014). Professionelle Unterrichtswahrnehmung von Lehramtsstudierenden. Eine Scaling-up Studie des Observe-Projekts. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 46(4). 171 – 180.
  • Stürmer, K., Könings, K. D. & Seidel, T. (2014). Factors within University-based Teacher Education relating to Preservice Teachers’ Professional Vision. Vocations and Learning 8(1). 35-54. doi: 10.1007/s12186-014-9122-z
  • Seidel, T. & Stürmer, K. (2014). Modeling and Measuring the Structure of Professional Vision in Pre-Service Teachers. American Educational Research Journal 51(4). 739-771, doi: 10.3102/0002831214531321

2013

  • Stürmer, K., Seidel, T. & Schäfer, S. (2013). Changes in professional vision in the context of practice. Preservice Teachers’ Professional Vision Changes Following Practical Experience: A Video-Based Approach in University-Based Teacher Education. Gruppendynamik & Organisationsberatung 44. 339-355. doi: 10.1007/s11612-013-0216-0
  • Stürmer, K., Könings, K. D. & Seidel, T. (2013). Declarative Knowledge and Professional Vision in Teacher Education: Effect of Courses in Teaching and Learning. British Journal of Educational Psychology 83. 467-483. doi: 10.1111/j.2044-8279.2012.02075.x
  • Gröschner, A. & Stürmer, K. (2013). Kompetenzentwicklung im Lehrerberuf. Eine Sammelrezension. Psychologie in Erziehung und Unterricht 60(3). 235-238.

2012

  • Schäfer, S., Blomberg, G., Stürmer, K., & Seidel, T. (2012). Der Einsatz von Lerntagebüchern in der universitären Lehrerausbildung – Welchen Effekt haben strukturierende Leitfragen auf die Reflexionsfähigkeit von Lehramtsstudierenden? Empirische Pädagogik 26(2). 271-291.

2011

  • Blomberg, G., Stürmer, K., & Seidel, T. (2011). How Pre‐Service Teachers Observe Teaching on Video: Effects of Viewers’ Teaching Subjects and the Subject of the Video. Teaching and Teacher Education 27 (7). 1-10. doi: 10.1016/j.tate.2011.04.008 
  • Seidel, T., Stürmer, K., Blomberg, G., Kobarg, M., & Schwindt, K. (2011). Teacher learning from analysis of videotaped classroom situations: Does it make a difference whether teachers observe their own teaching or that of others?. Teaching and Teacher Education 27(2011)259-267doi: 10.1016/j.tate.2010.08.009
  • Jahn, G., Prenzel, M., Stürmer, K. & Seidel, T. (2011). Varianten einer computergestützten Erhebung von Lehrerkompetenzen: Untersuchungen zu Anwendungen der Tools Observer. Unterrichtswissenschaft 2 (2011) 39 Jg., 2. Vj.. 136-153. 

Kapitel / Herausgeberwerke/ Konferenzproceedings

  • ​​​Marczynski, B., Kaltefleiter, L., Siebeck, M., Wecker, C., Stürmer, K. & Ufer, S. (in press). Diagnosing 6th graders´understanding of decimal fractions. Fostering mathematics pre-service teachers’ diagnostic competences with simulated one-to-one interviews. In F. Fischer & A. Opitz (Hrsg.), Learning to diagnose with simulations examples from teacher education and medical education. New York: Springer.
  • Stürmer, K., Marczynski, B., Wecker, C., Siebeck, M., & Ufer, S. (2020). Praxisnahe Lerngelegenheiten in der Lehrerausbildung. Validierung der simulationsbasierten Lernumgebung DiMaL zur Förderung diagnostischer Kompetenz von angehenden Mathematiklehrpersonen. In N. Beck, T. Bohl & S. Meissner (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsfelder der Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Ergebnisse der ersten Förderphase der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Tübingen School of Education. Tübingen: Tübingen University Press.
  • Lachner, A., Backfisch, I., Stürmer, K., & Scheiter, K. (2020). Gelingensbedingungen beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht - Kognitive und motivationale Voraussetzungen von Lehrpersonen. In N. Beck, T. Bohl & S. Meissner (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsfelder der Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Ergebnisse der ersten Förderphase der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Tübingen School of Education. Tübingen: Tübingen University Press.
  • Stürmer, K., Fütterer, T., Lachner, A., Fauth, E., & Scheiter, K. (2020). Besser als gedacht? Individuelle Voraussetzungen von Schüler/innen sowie Lehrpersonen zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Unterricht im tabletBW-Projekt. In N. Beck, T. Bohl & S. Meissner (Hrsg.), Forschungs- und Entwicklungsfelder der Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Ergebnisse der ersten Förderphase der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Tübingen School of Education. Tübingen: Tübingen University Press.
  • Stürmer, K. & Fauth, B. (2019). Kognitive Aktivierung als zentrales Thema der empirischen Unterrichtsforschung. In A. Gawatz & K. Stürmer (Hrsg.) Kognitive Aktivierung im Unterricht – Befunde der Bildungsforschung und fachspezifische Zugänge. S. 8-25. Braunschweig.Westermann.
  • Gawatz, A. & Stürmer, K. (Hrsg.). (2019). Kognitive Aktivierung im Unterricht – Befunde der Bildungsforschung und fachspezifische Zugänge. Braunschweig. Westermann.
  • Schindler, A.-K.,Holzberger, D., Stürmer, K., Knogler, M. & Seidel, T. (2019). Soziale Interaktion und Kommunikation. In D. Urhahne, M. Dresel & F. Fischer (Hrsg.) Psychologie für den Lehrerberuf. doi: 10.1007/978-3-662-55754-9_21
  • Sümer, Ö., Goldberg, P., Stürmer, K., Seidel, T., Gerjets, P., Trautwein, U. & Kasneci, E. (2018). Teachers’ perception in the classroom. The IEEE Conference on Computer Vision and Pattern Recognition (CVPR) Workshops, 2018. Conference proceeding
  • Stürmer, K. & Gröschner, A. (2018). Lehrerinnen und Lehrer: Gestalter schulischer Bildungsprozesse. In M. Gläser-Zikuda, M. Harring & C. Rohlfs (Hrsg.), Handbuch Schulpädagogik. S. 328-340. Münster: Waxmann.
  • Stürmer, K. & Lachner, A. (2017). Unterrichten mit digitalen Medien. In K. Scheiter & T. Riecke-Baulecke (Hrsg.), Schule 4.0 (Schulmanagement-Handbuch, Bd. 164, S. 82-95. München: Oldenbourg. 
  • Stürmer, K. & Seidel, T. (2017). A Standardized Approach for Measuring Teachers’ Professional Vision: The Observer Research Tool. In: Schack, E.O., Fisher, M. & Wilhelm, J… . Teacher Noticing: A Hidden Skill of Teaching. Springer. 359-380. doi: 10.1007/978-3-319-46753-5_21
  • Stürmer, K. & Seidel, T. (2017). Connecting Generic Pedagogical Knowledge with Practice – Prospective Teachers’ Professional Vision. In: Guerrio, S. (Hrsg.) Padagogical Knowledge and the Chnaging Nature of the Teaching Profession, OECD Publishing, Paris. 137-149. http://dx.doi.org/10.1787/9789264270695-en
  • Seidel, T., Stürmer, K., Prenzel, M., Jahn, G., & Schäfer, S. (2017). Investiagting Preservice Teachers’ Professional Vision within University-based Teacher Education. In: Leutner, D., Fleischer, J., Grünkorn, J., Klieme E. (Hrsg.) Competence Assessment in Education: Research, Models and Instruments. Methodology of Educational Measurement and Assessment. Springer.
  • Santagata, R. & Stürmer, K. (2014) (Eds). Video-enhanced teacher learning: New scenario for teacher development. Form@re - Open Journal per la Formazione in Rete www.fupress.net/index.php/formare/issue/current 11/2014; 14(2).
  • Seidel, T., Blomberg, G., Stürmer, K. (2010). OBSERVE - Validierung eines videobasierten Instruments zur Erfassung der professionellen Wahrnehmung von Unterricht. In: Klieme, E., D. Leutner, & M. Kenk (Eds.). Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatzes. 56. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik, Weinheim u.a.: Beltz. 296-306.
  • Stürmer, K., Seidel, T. & Blomberg, G. (2010). „Observe“ – Inhaltliche Validierung eines videogestützten Instruments zur Erfassung professioneller Wahrnehmung mittels „Laut-Denken“ Protokollen von Lehramtsstudierenden. In: Schwarz, B., Nenniger, P. & Jäger, R. S. (Hrsg.) Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung. Beiträge zur 5. DGfE-Sektionstagung "Empirische Bildungsforschung"/AEPF-KBBB  im Frühjahr 2009. 170-177.
  • Seidel, T., Prenzel, M., Schwindt, K., Stümer, K., Blomberg, G., & Kobarg, M. (2009). LUV and Observe - Two projects using video to diagnose teachers´comptence. In: Janik, T. & Seidel, T. (Eds.). The power of video studies in investigating teaching and learning in the classroom. Münster: Waxmann.
  • Schwindt, K., Seidel, T., Blomberg, G., Stürmer, K. (2009). Kontextualisierte Erfassung pädagogisch-psychologischer Kompetenz bei Studierenden des Lehramts – das Projekt OBSERVE. In: O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus, & R. Mulder (Eds.): Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung.Beltz Verlag Weinheim. 211-223. 

Curriculum Vitae

seit 2017/09
Professur für Lehr- und Lernarrangements in den Fachdidaktiken (W3)

Universität Tübingen

2016/04 - 2017/08
Professur Arbeitsbereich Educational Effectiveness/Educational Trajectories (W2)

Universität Tübingen

2012/04 - 2016/04
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung (Prof. Tina Seidel)

TUM School of Education, Technische Universität München

2008 - 2011
Promotion zum Dr. phil.

TUM School of Education, Technische Universität München

2002 - 2007
Magister (M.A.) in Erziehungswissenschaft

Friedrich-Schiller-Universität Jena