Institut für Sportwissenschaft

Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann

Kontakt
Institut für Sportwissenschaft
Wilhelmstraße 124,
1. Stock, Raum 105
Sprechzeiten: nach Vereinbarung


Kurzvita

Seit 2017
Honorarprofessor am Institut für Sportwissenschaft

Eberhard Karls Universität Tübingen

2013 - 2017
Gastprofessor am Sportwissenschaftlichen Institut

Universität des Saarlandes

Seit 2010
Professor

Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (Saarbrücken)

2008 - 2011
Professor

Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin

2007/2008
Professor

Fachhochschule für angewandtes Management, Erding

Seit 2004
Sportpsychologe

Deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Seit 1993
Trainer und Coach für Führungskräfte- und Unternehmensentwicklung

Seit 1989
Sportpsychologische Betreuungstätigkeit

(u.a. für Olympiastützpunkt Rhein-Neckar, Verbände Mannschaften und Kaderathleten des DOSB)

1989
Sportpsychologe (asp)

1988
Diplom-Psychologe


Ausgewählte Publikationen

  • Immenroth, M., Eberspächer, H. & Hermann, H-D. (2008). Training kognitiver Fertigkeiten. In J. Beckmann & M. Kellmann, Enzyklopädie der Psychologie. Serie Sportpsychologie, Band 1. Anwendungsfelder der Sportpsychologie (S. 119 — 176). Göttingen: Hogrefe.
  • Mayer, J. & Hermann, H.-D. (2014). Sportpsychologie im Nachwuchsfußball. Mentale Fertigkeiten entwickeln und trainieren. Münster: Philippka.
  • Mayer, J. & Hermann, H.D. (2015). Mentales Training. Grundlagen und Anwendungen in Sport, Rehabilitation, Arbeit und Wirtschaft (3. Aufl.). Heidelberg u.a.: Springer.
  • Hermann, H.-D. & Mayer, J. (2014). Make them go. Was wir vom Coaching der Spitzensportler lernen können. Hamburg: Murmann.
  • Hermann, H.-D. (2019). Sportpsychologische Ethik: Pflichten – Werte – Grenzen. In K. Staufenbiehl, M. Liesenfeld, B. Lobinger (Hrsg.): Angewandte Sportpsychologie für den Leistungssport. S. 59-71. Göttingen: Hogrefe.
  • Hermann, H.D. (2019). Vertrauen als Garant einer funktionierenden Gesellschaft. In: M. Freytag (Hrsg.): Betrug in der digitalisierten Welt. Erkennen. Vorbeugen. Schützen. Frankfurt:
    Frankfurter Allgemeine Buch.
  • Mayer, J. & Hermann, H.-D. (2020). Kognitives Training im Sport. In J. Schüler, M. Wegner & H. Plessner (Hrsg.) Sportpsychologie. Anwendung und Grundlagen. S.463-478. Heidelberg u.a.: Springer.

Funktionen

  • Sportpsychologe DFB (A-Nationalmannschaft und Koordinator Jugendmannschaften)
  • Supervisor
  • Wissenschaftlicher Beirat des TSG ResearchLab
  • Mitglied im Lenkungskreis „Mental Gestärkt“
  • Förderpreisträger 2010 der Deutschen Gesellschaft für Psychologie