Institut für Sportwissenschaft

Julian Ludwig Mayorga

Sportart: American Football
Studiengang: Sportwissenschaft mit dem Profil Medien und Kommunikation (Bachelor of Science)

Julian Ludwig Mayorga fing im Alter von fünf Jahren in seinem Heimatverein VFB Tamm mit dem Fußball spielen an. Nach sieben Jahren sehnte er sich nach einer neuen Herausforderung und probierte sich in anderen Sportarten wie Handball, Karate, Schwimmen und Tischtennis aus. Im Jahr 2013 kam er dann durch einen damaligen Klassenkameraden zum American Football wo er sich schnell in das Team der Ludwigsburg Bulldogs einlebte. Mit den Bulldogs errang er 2015 den 2. Platz in der U17 Landesliga und im selben Jahr den 1. Platz in der U19 Landesliga. 2016 wechselte er zu den Pattonville Generals, mit denen er den 2. Platz in der Jugendbezirksliga belegte. Zu dieser Zeit war er in der Offense als Quarterback (Spielmacher/Passgeber) und Slotback (Passempfänger/Läufer) sowie in der Defense als Outside Linebacker (Laufverteidiger) im Einsatz.

2019 wechselte Julian nach Empfehlung seines Trainers Cihan Arslan zu den Stuttgart Scorpions in die GFL (1. Deutsche Football-Bundesliga) um sich spielerisch weiter zu entwickeln. Bei den Scorpions bestritt er als Defensive Back (Passverteidiger) seine zweite Herrensaison und schaffte es mit dem Team bis in die Playoffs. 2020 konnte er aufgrund der Corona-Pandemie keine Pflichtspiele für die Scorpions bestreiten.

2021 wurde er zur ersten Saison der ELF (European League of Football) von der Stuttgart Surge verpflichtet. Julian kam bei Surge ab der Hälfte der Saison als Stammspieler auf der Position des Safety‘s (Passverteidiger/letzter Mann), sowie in zahlreichen Special Teams zum Einsatz. Nach Ende der Saison erhielt er im September 2021 die teaminterne Auszeichnung des Most Improved Players verliehen. Diese wird dem Spieler überreicht, der die beste Entwicklung während der Saison durchlaufen hat.