Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Hector Core Course - Fit für die Mathematik-Olympiade

Der Kurs „Fit für die Mathematik - Olympiade“ ist ein Angebot zur Förderung der Mathematik-Kompetenz. Die Kinder werden dabei selbst zu kleinen Mathematikern, lösen mathematische Problem im Team und lernen spielerische Aspekte der Mathematik kennen. Im Kurs haben die Kinder die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich im Wettbewerb Mathematik - Olympiade zu messen. Ein Kernstück des Kurses bildet das Lösen mathematischer Probleme im Team (kooperatives Lernen).

In der folgenden Übersicht sind die Kursinhalte und der Ablauf des Kurses, bestehend aus 10 Kurssitzungen, dargestellt. Mehr Details zu den Inhalten und Methoden des Kurses finden Sie im Ablaufplan.

Zielgruppe

Der Kurs „Fit für die Mathematik-Olympiade“ richtet sich an mathematisch interessierte besonders begabte und hochbegabte Dritt- und Viertklässler/innen des Programms Hector Kinderakademien.

Ziele und Kompetenzen

Folgende Ziele und Kompetenzen stehen im Vordergrund:

Literatur

  • Rebholz, F. (2018). Fostering Mathematical Competences by Preparing for a Mathematical Competition. Dissertation. Eberhard Karls Universität Tübingen, Germany. URL: http://dx.doi.org/10.15496/publikation-21245
  • Rebholz, F. & Golle, J. (2017). Förderung mathematischer Fähigkeiten in der Grundschule - Die Rolle von Schülerwettbewerben am Beispiel der Mathematik-Olympiade. In U. Trautwein & M. Hasselhorn (Hrsg.), Begabungen und Talente (Vol. Tests und Trends, Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik, N.F. Band 15). Göttingen: Hogrefe.