Uni-Tübingen

Zertifikat Gesellschaftliches Engagement

Gesellschaftlich engagierte Studierende übernehmen eine aktive Rolle und damit Verantwortung in der Gesellschaft. So setzen sie sich in der Praxis beispielsweise mit Themen, wie sozialer Ungleichheit, Migration, Rassismus, Klima/Umwelt, Gesundheit, alternative Ökonomie, Kultur auseinander.
Erkennen Sie sich hier wieder? Dann nehmen Sie die Möglichkeit wahr sich Ihr Engagement offiziell durch ein Zertifikat anerkennen zu lassen!

Mit dem Zertifikat „Gesellschaftliches Engagement“ fördert die Universität Tübingen diese Verantwortungsübernahme durch ihre Studierenden – seien es Bachelor-, Master- oder Staatsexamensstudierende. Bachelorstudierende können sich die hier zu erbringenden Credit Points ebenfalls im Bereich der Schlüsselqualifikationen curricular anrechnen lassen.
Wir sind überzeugt, dass gesellschaftliches Engagement im außeruniversitären Bereich zu Ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Berufsbefähigung beiträgt. Sie erwerben ganz praktisch Kompetenzen und Fähigkeiten, erhalten tiefe Einblicke in gesellschaftspolitische Themenfelder. Mit unseren Rahmenprogrammen möchten wir Sie darin unterstützen diese praktischen Erfahrungen akademisch zu reflektieren.
Das Zertifikat „Gesellschaftliches Engagement“ hat einen Umfang von 15 CP. Folgende drei Bausteine müssen absolviert werden:

1. Service-Learning-Seminar

Anrechnungsfähig sind sowohl fachliche als auch überfachliche Service-Learning-Seminare. Die jeweils aktuellen überfachlichen Service-Learning-Seminare finden sich im Orientierungsteil des jeweiligen Kursprogramms des Studium Professionale.

2. Nachweis über gesellschaftliches Engagement (mind. 6 CP)

Für diesen Baustein ist es relevant, sich während des Studiums über einen bestimmten Zeitraum gesellschaftlich zu engagieren (mind. 6 CP, d. h. mind. 180 Stunden). Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Anerkennung,
z. B.:

3. Akademische Rückbindung

Im Rahmen Ihres gesellschaftlichen Engagements haben Sie sich intensiv mit bestimmten gesellschaftlichen Themenfeldern aus einer praktischen Perspektive auseinandergesetzt. Durch die Wahl thematisch einschlägiger Kurse wird die Rückbindung Ihres Engagements an das Studium ermöglicht. Hierfür können Sie aus dem vielfältigen Angebot des Studium Professionale einen Kurs auswählen. Nach Absprache können auch thematisch einschlägige Kurse von anderen universitären Einrichtungen angerechnet werden.

Eine Übersicht mit den jeweils anrechenbaren Kursen für das Zertifikat Gesellschaftliches Engagement finden Sie im aktuellen Kursprogramm des Studium Professionale auf der S. 201.