Uni-Tübingen

Digitale Kompetenzen

Der sichere Umgang mit digitalen Informationen und Werkzeugen ist ein wichtige Grundlage für ein erfolgreiches Studium und Berufsleben. Ob der Umgang mit Daten, Visualisierungmöglichkeiten mit verschiedenen Medien, Programmierkenntnisse oder die kritische Beleuchtung der Einflüsse der Digitalisierung auf Gesellschaft, Politik und Ökonomie – die Universität Tübingen macht ihren Studierenden ein breites Angebot, um überfachliche oder fachspezifische digitale Kompentenzen zu erwerben.

Dr. Eberle Zentrum für digitale Kompetenzen

Das Dr. Eberle Zentrum für digitale Kompetenzen bietet den Studierenden aller Fächer der Universität Tübingen ein Lehrangebot zum Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen im Umgang mit Werkzeugen und Methoden für die Erhebung, Verarbeitung, Analyse und Visualisierung von digitalen Daten und Medien.

Masterprofillinie Digital Humanities

Der Begriff "Digital Humanities" beschreibt die gewinnbringende Kombination von etablierten Arbeitsweisen der geisteswissenschaftlichen Disziplinen mit Methoden und Werkzeugen der digitalen Datenverarbeitung. Die Masterprofillinie ist in 13 Masterstudiengängen der Philosophischen Fakultät als ein fester Bestandteil des Studiums wählbar.

Studium Professionale

Das fachübergreifende Kursprogramm Studium Professionale bietet im Themenfeld Digitalisierung Kurse an, in denen Studierende sich mit den Entwicklungen der Digitalisierung und ihrer Bedeutung sowohl für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als auch für das Individuum kritisch auseinandersetzen. 

Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek bietet unter anderem Schulungen und Selbstlernmodule an zu digitalen Recherchesystemen, zur Auswertung und Verwaltung von Informationen (etwa mit Versionskontrolle oder Literaturverwaltungsprogrammen) sowie zu Technologien für das wissenschaftliche Arbeiten. Studierende können den semesterlangen Online-Kurs Informationskompetenz Online belegen (3 ECTS-Punkte) oder sich einen Teil der Kurzschulungen für den Grundkurs Informationskompetenz (1 ECTS-Punkt) anrechnen lassen. 

Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV)

Das Zentrum für Datenverarbeitung bietet ein breites Spektrum an IT-Kursen für alle Angehörigen der Universität Tübingen an. Studierenden bieten wir in unseren Kursen die Möglichkeit, Grundkenntnisse zu erwerben oder schon vorhandene IT-Kenntnisse zu vertiefen. Sie können sich die meisten Kurse als fachfremde Leistungen mit ECTS-Punkten in ihrem Studium anrechnen lassen.

Zentrum für Medienkompetenz (ZFM)

Das Zentrum für Medienkompetenz ist die zentrale Ausbildungsstätte der Universität für den Nachwuchs in den Medien. Sowohl in den Redaktionen als auch im ZFM-eigenen Curriculum können Studierende medienpraktische Qualifikationen und Zertifikate in der Medienkonzeption und -produktion sowie in der Wissenschaftskommunikation erwerben.