Uni-Tübingen

attempto online - Studium und Lehre

27.11.2015

Neuer Ausbildungssender für Studierende

cantaloup.fm – Mit dem WS 2015/16 startet die Universität Tübingen ein neues Kapitel medialer Präsenz

„cantaloup.fm“ heißt das das neue Onlineangebot an der Universität Tübingen, das in Nachfolge des Uniradios entstanden ist: In diesem Wintersemester präsentiert der Ausbildungssender zum ersten Mal aktuelle Audio-Berichte, Interviews, Umfragen und Kommentare rund um die Themen Wissenschaft, Unileben, Hochschulpolitik, Zeitgeschehen und Kultur. Das Informationsprofil entspricht weiterhin den Standards, auf die sich Hörerinnen und Hörer beim Uniradio verlassen konnten. Je nach Interesse können die Nutzer von cantaloup.fm sich leicht von Beitrag zu Beitrag klicken: Eine benutzerfreundliche Oberfläche mit klaren Strukturen führt zu den einzelnen Beiträgen, die durch kurze Texte und markante Fotos zum Weiterlesen und –hören anregen.

Das Projekt ist im Uniradio Tübingen entstanden und löst die UKW-Präsenz der Universität (Uniwelle auf der 96,6 Mhz – seit 1995 zusammen mit der Wüsten Welle) im klassischen Radio ab. Die Hochschule reagiert damit auf veränderte Nutzungsgewohnheiten: Immer mehr Studierende informieren sich im Internet und kommunizieren in den Sozialen Netzwerken.

Das Projekt cantaloup.fm wird von studentischen Teammitgliedern gestaltet und weiterentwickelt. Die Ausbildung für die journalistisch gestalteten Beiträge liefert das Uniradio im Rahmen des Studium Professionale. Die Teammitglieder erlernen nach wie vor die Produktion eigenständiger Hörfunksendungen. Damit ist auch es auch weiterhin möglich, parallel zum Studium eine journalistische Zusatzqualifikation zu erwerben. Mit dem neuen crossmedialen Angebot entspricht die Hochschule den aktuellen Entwicklungen im Medienbetrieb; danach sind crossmediale Angebote die Angebote der Zukunft. Das Team von cantaloup.fm erwartet, dass die Mitarbeit an diesem Projekt die Berufschancen von Absolventen der Universität erhöht.

Der Name des Projektes cantaloup.fm spielt übrigens auf die langjährige Kennmusik des Magazins „Unimax“ auf der Uniwelle an: Mit einer Acid-Jazz-Version von Herbie Hancocks „Cantaloup Island“ startete das Magazin 20 Jahre lang immer sonntagfrüh. Die Cantaloup ist eine Melonensorte – entsprechend frisch soll das Programm werden, auch das neue Logo spielt mit dem Melonenmotiv. Viele andere Sender, große und kleine, aber auch viele Printverlage, sind derzeit auf der Suche nach neuen crossmedialen Medienformaten, die vor allem junge Leute ansprechen. cantaloup.fm sieht sich als Teil dieses nationalen Experiments.

www.cantaloup.fm


Kontakt:

Sigi Lehmann
Universität Tübingen
Uniradio/cantaloup.fm
Telefon +49 7071 29-72514
uniradio@uni-tuebingen.de

Zurück