Botanischer Garten

Aktuelles im Botanischen Garten

Veranstaltungen 2022

Laden Sie sich hier unser Veranstaltungsprogramm 2022 herunter!

Sonntag, 12. Juni: Tag des Botanischen Gartens

12 bis 18 Uhr

mit einem bunten Programm für die ganze Familie und ganz viel Gartenerleben:

Stündlich Führungen durch die Reviere
Eröffnung der Ausstellung „Neue Wilde – Globalisierung in der Pflanzenwelt“
Kinderprogramm der Grünen Werkstatt
Aktionsstände von den Staudenfreunden e.V., Rosenfreunden e.V. und Kakteenfreunden e.V.
BBQ & Getränke, Kaffee & Kuchen
Musik von den Brass Busters

Schmetterlingsblüte & Hülsenfrucht

Ausstellung zur Vielfalt und Nutzung der Familie Fabaceae

13. März 2022 bis 12. Februar 2023 im Foyer der Gewächshäuser

Die Welt wäre eine andere ohne sie: die Schmetterlingsblütengewächse oder Fabaceae, wie die Familie wissenschaftlich genannt wird. Sie ernähren Bakterien, Pflanzen, Tiere und uns Menschen. Mit etwa 20.000 Arten gehören Bohnen, Linsen, Erbsen und weitere Nutzpflanzen in diese drittgrößte Pflanzenfamilie. Aber auch viele weitere Nahrungs- und Färbepflanzen, wertvolle Hölzer, Gewürze, Heilmittel und Gartenschönheiten.
Auch botanisch und ökologisch ist diese Pflanzenfamilie spannend: sie beeinflussen maßgeblich den globalen Stickstoffhaushalt, manche Vertreterinnen haben sich auf verblüffende Weise mit Ameisen arrangiert und auch die schreckhafte Mimose ist als Vertreterin der Familie mit ihrer „schamhaften“ Reaktion nicht die einzige, die Blattbewegungen zeigt.
Im Foyer der Gewächshäuser kann man auf Infotafeln und in den Vitrinen Spannendes, Vielfältiges und Bemerkenswertes über die Familie und viele Ihrer Vertreterinnen erfahren.

Artenkenntnis-Zertifikat

Solide Artenkenntnisse und ein Verständnis für ökologische Zusammenhänge sind unabdingbares Handwerkszeug in vielen Bereichen, in denen die Natur Gegenstand von Forschung, Bewertung, Planung und Schutz ist. Es werden Fachpersonen gebraucht, die diese Kompetenzen im Ehrenamt oder beruflich einsetzen möchten. Der Botanische Garten und das Institut für Evolution und Ökologie der Universität Tübingen bieten auch 2022 die Zertifizierung von botanischen Artenkenntnissen an, auf Bronze, Silber und Gold-Niveau (Kenntnisse von 200, 400 und 600 Pflanzenarten sowie Kenntnisse zu Gattungen, Familien und der Artbestimmung).

Weiter Informationen und Anmeldung ist nun über die Umweltakademie Baden-Württemberg möglich. Die Termine für 2022 sind:

  • 27. Mai, 17 und 18 Uhr Feldbotanik 200/Bronze
  • 15. Juli, 17 Uhr Feldbotanik 400/Silber
  • 22. Juli, 17 Uhr Feldbotanik 600/Gold

Das Angebot erfüllt die Anforderungen an einen transparenten, vergleichbaren und praxisorientierten Leistungsnachweis. Die Prüfungsrichtlinien sind vom Bundesweiten Arbeitskreis der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) herausgegeben (Fassung von 2021).

Aktuelle Artenlisten für alle Prüfungen an der Uni Tübingen stehen hier als Exceltabelle zur Verfügung!

Prüfungen nehmen hier in der Region die Universitäten Freiburg, Tübingen, Hohenheim, Konstanz und Koblenz-Landau ab.