Uni-Tübingen

Aktuelles

28.02.2017

Universität Tübingen erhält Zertifikat "Vielfalt gestalten"

Zweijährige Auditierungsphase abgeschlossen – Universität entwickelt Strategien für den Umgang mit Diversität

Lucia Vennarini, Dezernentin für Studium und Lehre (links) und Professorin Karin Amos, Prorektorin für Studierende, Studium und Lehre, nahmen in Berlin die Auszeichnung „Vielfalt gestalten“ entgegen. Foto: Franka Bruns/Stifterverband
Lucia Vennarini, Dezernentin für Studium und Lehre (links) und Professorin Karin Amos, Prorektorin für Studierende, Studium und Lehre, nahmen in Berlin die Auszeichnung „Vielfalt gestalten“ entgegen. Foto: Franka Bruns/Stifterverband

Der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft hat der Universität Tübingen das Zertifikat „diversitätsorientierte Hochschule“ verliehen. Zum Abschluss eines zweijährigen Auditierungsverfahrens nahmen Professorin Karin Amos, Prorektorin für Studierende, Studium und Lehre, und Lucia Vennarini, Dezernentin für Studium und Lehre, die Auszeichnung in Berlin entgegen. Das Audit „Vielfalt gestalten“ begleitet Hochschulen bei der Entwicklung von Diversitätsstrategien, mit denen sie der Vielfalt ihrer Studierenden und Angehörigen gerecht werden können.

Die Universität Tübingen will Chancengleichheit für alle Studierenden ermöglichen ‒ unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, von Erfahrungshintergrund oder Lebensumständen. Durch die Teilnahme am Audit wurde ein Prozess angestoßen: Über zwei Jahre hinweg berieten Lenkungskreis und Arbeitsgruppen aus Fakultäten, Verwaltung und Studierenden über Wege, die Aufmerksamkeit für und Wertschätzung von Vielfalt innerhalb der Universität zu fördern und Diskriminierungen zu vermeiden.

„Die Universität Tübingen schätzt gelebte Vielfalt als Bereicherung und als einen Kreativitätsfaktor. Das Audit „Vielfalt gestalten“ hat fach- und institutionsübergreifend Diskussionen angestoßen und für dieses Thema sensibilisiert“, sagt Professorin Karin Amos. „Wir haben uns intensiv mit dem Diversitätsbegriff und seinen Implikationen für die Universität beschäftigt. Dabei haben wir uns zunächst auf Studium und Lehre konzentriert. In der weiteren Entwicklung sollen alle Bereiche der Universität einbezogen werden.“

An der Finanzierung des zweijährigen Auditierungsverfahrens beteiligte sich auch die Baden-Württemberg Stiftung. Informationen zum Audit und Kontakt: https://www.uni-tuebingen.de/einrichtungen/gleichstellung/audit-vielfalt-gestalten.html

Antje Karbe

Zurück