Botanischer Garten

Grüne Werkstatt

Das bieten wir:

Werkstatt-Angebote:

hands-on! Lernstationen und/oder Experimente.

  • Dauer 2–3 Stunden,
  • Kosten: 60€ bei Gruppen bis 16 Kinder/Jugendliche, bei größeren Gruppen 75€.

Bitte beachten Sie: nicht bei allen Angeboten sind größere Gruppen möglich!

Themenführungen:

Spannendes rund um Pflanzen zum Erleben und Anfassen.

  • Dauer ca. 1 Stunde,
  • Kosten: 50€ (für Schulklassen ermäßigt 40€), max. Teilnehmerzahl: 16 Kinder/Jugendliche pro Gruppe.
 
Schatzsuche

Diese Schatzsuche ist ein Lernspiel, das quer durch das Arboretum des Botanischen Gartens führt und selbständig von den Kindern bzw. Jugendlichen gemeistert werden kann. Dabei müssen verschiedene Pflanzen untersucht werden, um die Rätsel zu lösen. Am Ende ergeben die richtigen Lösungen einen Code, mit dem die Schatzkiste geöffnet werden kann. Hier wartet dann ein kleiner Schatz.

  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Kosten: Familien: 8€, Geburstagsfeiern: 12 €, Schulklassen 15€ (hier müssen die Kinder in Kleingruppen eingeteilt werden)

Informationsblatt

Haben Sie Interesse?

Senden Sie uns eine online-Anfrage! Bitte schicken Sie die Anfrage mindestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin!

Spannende Themenführungen

Führung: Reise in den Tropenwald

Themenführung über tropische Nutzpflanzen von Ananas bis Zimt

  • Alter: ab 6 Jahre
  • Dauer: 1 Stunde
  • Zeit: ganzjährig.

Die Reise in die Tropen fängt bei den meisten von uns schon beim Frühstück an. Aber woher kommen Kaffee, Kakao und Banane? Wie sehen die Pflanzen dazu aus? Bei einer Führung für alle Sinne durchs Tropengewächshaus im Botanischen Garten Tübingen erfahren wir Spannendes über die Herkunft und Nutzung tropischer Pflanzen.

Führung: Die Wüste lebt

Themenführung zu Anpassungen von Pflanzen an den Lebensraum Wüste

  • Alter: 6-13 Jahre
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Zeit: ganzjährig.

Wer von Euch weiß, woher der Bio-Lippenstift seine Farbe hat oder wer hat schon einmal ein echtes Kaktus-Skelett gesehen? Welche Pflanzen der Wüste nutzten die Indianer für ihre Ernährung oder um praktische Alltagsgegenstände herzustellen? Was verbirgt sich hinter dem Namen Elefantenohr und Zungenblatt? Bei einer kindgerechten Führung für alle Sinne werden wir diesen spannenden Fragen im Sukkulentenhaus auf den Grund gehen.

Führung: Nachts im Urwald

Taschenlampenführung bei Dunkelheit

  • Alter: 7-11 Jahre
  • Dauer: 1 Stunde
  • Zeit: ganzjährig bei Dunkelheit
  • zusätzlich zu den Kosten für die Führung fallen 10 € Materialkosten an!

Interessierte Kinder erwartet eine Expedition der besonderen Art: mit Taschenlampen wird das nächtliche Tropicarium erkundet. Dabei erscheinen die typischen Pflanzen des tropischen Regenwaldes wie die fleischfressenden Kannenpflanzen oder die merkwürdigen Aufsitzerpflanzen in einem ganz besonderen Licht. Aber auch über Tiere des Regenwaldes kann man auf der Führung einiges erfahren. Vielleicht hören wir sogar die nachtaktiven Pfeiffrösche...!

Führung: Rekorde im Pflanzenreich

Themenführung zu den größten, kleinsten, schwersten, saubersten... Pflanzen der Welt

  • Alter: 7–11 Jahre
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Zeit: April bis November.

Auf unserem Rundgang vermessen wir den kleinsten Baum der Welt und versuchen die sauberste Pflanze schmutzig zu machen. Diese Themenführung ist eine Reise zu den Rekordhaltern im Pflanzenreich und führt uns durch das Freigelände und in die Gewächshäuser des Botanischen Gartens.

Führung: Wie Vielfalt entsteht – Wunder Evolution

Ein Rundgang mit botanischen Beispielen zur Evolution.

  • Klassenstufe 12
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Zeit: Mai–Juli

Warum gibt es Früchte ohne Samen? Warum gibt es auf den Kanarischen Inseln so viele endemische Pflanzenarten? Welche Anpassungen zwischen Blüte und Bestäuber gibt es? Warum gibt es Pflanzen, die wie Steine aussehen und was ist eigentlich ein lebendes Fossil?

Anschauliche Werkstatt-Angebote

Was wächst in meinem Schulranzen?

Radiergummi, Bleistift, Banane, ... – wo wachsen die Ursprungspflanzen dieser Produkte und wie werden sie hergestellt? Hier wird an Pflanzenstationen selbst geforscht.

  • Klassenstufe: 3–4
  • Dauer: 3 Stunden
  • Zeit: ganzjährig

Nach einer spielerischen Einführung zu einigen typischen Gegenständen aus dem Schulranzen (Radiergummi, Federmäppchen, Bleistift, Klebestift, Banane, Orangensaft und Schokoriegel) arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen an jeweils einer Station. Durch Ausprobieren und spielerisches Experimentieren erarbeiten sie sich den Produktionsweg „ihres“ Produktes, seine besonderen Eigenschaften und die Lebenswelt der Menschen, in deren Land die jeweilige Pflanze angebaut wird. So werden die Schülerinnen und Schüler zu Expertinnen und Experten für „ihre“ Pflanze und stellen diese in einer gemeinsamen Abschlussrunde den Mitschülerinnen und Mitschülern vor. Am Ende der Forscherreise erhält jeder Experte eine Forscherurkunde und darf auch sein Forscherheft mit nach Hause nehmen.

Reise um die Welt

Spannender und erlebnisreicher Rundgang durch Freiland und Gewächshäuser.

  • Klassenstufe: 4–7
  • Dauer: 3 Stunden
  • Zeit: Mai–Oktober

Möchtet ihr erfahren, woher die Cranberries kommen, wozu Bananen in Thailand verwendet werden oder warum ein Schokoladenbauer keine Schokolade isst? Dann schnell Weltkarte und Rucksack gepackt und los geht’s: bei dieser Reise um die Welt lernt ihr 5 Länder auf 5 Kontinenten kennen und erlebt wie die Kinder dort leben, essen und feiern und welche Pflanzen dabei eine Rolle spielen.

Werkstatt-Angebot: Forschungsreise in den Tropischen Regenwald

Werkstatt-Angebot zur Ökologie tropischer Lebensformen, Anpassungen an das tropische Klima

  • Klassenstufe 6-8
  • Dauer: 2–3 Stunden
  • Zeit: ganzjährig.

In diesem Programm stellen wir die Anpassungen von Pflanzen an die klimatischen Verhältnisse des tropischen Regenwaldes in den Mittelpunkt. An mehreren „Forschungs­stationen“ können die Schüler und Schülerinnen einige besonders angepasste Pflanzengruppen kennen lernen und untersuchen. Über die bloße Wissensvermittlung hinaus möchten wir bei den Schülern Interesse wecken für diesen vielfältigen und stark bedrohten Lebensraum und ihn in seiner Einzig­artigkeit erfahrbar machen.

Werkstatt-Angebot: Wasser, Pflanzen und ihre Tricks

Experimente zu Wasserhaushalt und Anpassungen von Pflanzen

  • Klassenstufe 9-12
  • Dauer: 2–3 Stunden
  • Zeit: April bis Oktober

Welche typischen Anpassungen zeigen Pflanzen an Standorten mit hohen und geringen Niederschlägen? Was passiert mit dem Wasser in den Pflanzen und wie schaffen es Pflanzen in Lebensräumen ganz ohne Regen zu überleben? Mit welcher Strategie können Pflanzen den Lebensraum Wasser erobern ohne unterzugehen und zu ersticken? Und mit welchen Problemen haben Pflanzen im Tropischen Regenwald zu kämpfen? Diesen und anderen Fragen wird bei diesem Programm an Stationen mit Experimenten auf den Grund gegangen. Dabei gehen wir besonders auf die Pflanzenmerkmale ein und welche Funktion diese für die Pflanze am jeweiligen Standort haben.

NEU: Rallye: Wer frisst hier wen – und andere spannende Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren

Geführte Rallye zu spannenden Stationen im Botanischen Garten und Gewächshäusern

  • Alter: 7 bis 11 Jahre
  • Zeit: ganzjährig
  • Dauer: 2 Stunden
  • Kosten: 60 €, max. Gruppengröße 16 Kinder. Bei größeren Gruppen bitte Rücksprache.

Kinder zwischen 7 und 11 Jahren erleben, wie vielseitig die Anpassungen zwischen Tierwelt und Pflanzenwelt sein können, und wie wichtig die Pflanzen auch für uns Menschen sind. Anhand von ausgewählten Beispielen lernen die Kinder in kleinen Gruppen Pflanze-Tier Beziehungen im Botanischen Garten kennen. Dabei werden kleine Rätsel gelöst, spannende Details erklärt, gebastelt und sogar das Netzwerk der ökologischen Beziehungen zwischen Tiere und Pflanzen gemeinsam „nachgebaut".

Werkstatt-Angebot: Wie Vielfalt entsteht – Wunder Evolution

Mit Evolutionsthemen durch den Garten.

  • Klassenstufe 12
  • Dauer: 2–3 Stunden
  • Zeit: Mai–Juli

Warum gibt es Früchte ohne Samen? Warum gibt es auf den Kanarischen Inseln so viele endemische Pflanzenarten? Welche Anpassungen zwischen Blüte und Bestäuber gibt es? Entdeckt das Wunder Evolution an verschiedenen Stationen im Freiland und den Gewächshäusern!