Uni-Tübingen

Projektförderung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler

Die Projektförderung bietet Postdocs und JuniorprofessorInnen der Universität Tübingen eine Anlauffinanzierung zum Aufbau eigenständiger Forschungsprojekte. Mithilfe der Projektgelder sollen Vorarbeiten für einen größeren Drittmittelantrag geleistet werden. Eine Überbrückungsfinanzierung der eigenen Stelle ist nicht möglich.

Bewerbungsfrist: 01. April 2022

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind promovierte NachwuchswissenschaftlerInnen (inkl. JuniorprofessorInnen) an der Universität Tübingen,

  • die bis zum Ende der Förderlaufzeit eine Anstellung/Stipendium an der Universität Tübingen haben,
  • deren Promotion nicht länger als fünf Jahre zurückliegt (Datum der Promotionsurkunde; Erziehungszeiten werden berücksichtigt).
  • die nicht der Medizinischen Fakultät angehören (Förderprogramme der Medizinischen Fakultät)

Nach einer Ablehnung ist eine erneute Bewerbung mit überarbeitetem Projekt möglich. Antragstellende, die bereits einmal gefördert wurden, können sich mit eine neuen Projekt bewerben, sofern sie nachwei­sen können, dass aus der ersten Förderung ein drittmittelfinanziertes Projekt entstanden ist.

Förderumfang

Beantragt werden können

  • Sachmittel
  • Investitionsmittel
  • Hilfskräfte
  • eine halbe E 13-Stelle (in besonders begründeten Fällen; nicht die eigene Stelle)

Antragssumme: Maximal 35.000 Euro

Projektlaufzeit: 18 Monate

Ausgewählte erfolgreiche Antragsstellende in dieser Förderlinie haben zudem die Chance, ihre innovativen Projekte im Rahmen des RISC-Programmes auszubauen und eine zusätzliche Förderung einzuwerben (Informationen zum RISC-Programm)

Bewerbungsfrist

  • Jährliche Ausschreibung
  • Freischaltung der elektronischen Datenbank zur Einreichung der Bewerbung: 01.03.2022
  • Bewerbungsfrist ist der 01. April 2022
  • Start der Finanzierung zum 01. August 2022

Auswahlverfahren

Die Begutachtung und Auswahl erfolgt durch die Kommission für Forschungsfragen der Universität Tübingen.
Kriterien:

  • Qualität des Vorhabens (Innovation und Originalität)
  • Schlüssigkeit des Arbeitsprogramms
  • Weiterführende Forschungsperspektive
  • Qualifikation und Eigenständigkeit des Antragstellers/der Antragstellerin
    (z. B. belegt durch Publikationen als Erstautor/Erstautorin)
  • Einbettung in das wissenschaftliche Umfeld/Kooperation

Antragstellung

Antrag (maximal 5 Seiten)
  • Wissenschaftliche Zielsetzung (Was soll erforscht werden? Was ist innovativ daran? Inwiefern ist das relevant für die Forschung/Gesellschaft?)
  • Stand der Forschung
  • Eigene Vorarbeiten
  • Detailliert gegliedertes, konkretes Arbeitsprogramm mit Zeitplan
  • Darlegung der Perspektive (bei welchem Drittmittelgeber/Programm soll der auszuarbeitende Antrag vorgelegt werden? Und wann? Was fehlt noch zu einem Drittmittelantrag)?
  • Detaillierte Auflistung der beantragten Mittel mit Begründung (bei Beantragung von Personal: Zeitplan, Art und Umfang der Arbeiten angeben)

Der Antrag soll so formuliert werden, dass auch ein „Nicht-Spezialist“ die Inhalte schnell erfassen kann. Er kann in englischer oder deutscher Sprache sein.

Anhang
  • tabellarischer Lebenslauf zum wissenschaftlichen Werdegang des/der Antragstellenden
  • Publikationsliste (falls möglich mit Angabe des Impact Factors auf der Basis von Journal Citation Reports aktuell)
  • Kurze Stellungnahme des/der Institutsleiters/in bzw. des/der betreuenden Professors/in
  • Formular "Erklärung und Informationsblatt" (zum download im internen Bereich der Antragsdatenbank oder der Exzellenzstrategie)
    Wichtig: Das Formular muss vom Antragsstellenden, der Institutsleitung und dem Dekan der zuständigen Fakultät unterschrieben werden.
Einreichung

Der Antrag muss bis zum 01. April

1. mit den Anlagen als ein pdf-Dokument über das Elektronische Antragssystem eingereicht werden. (https://www.antraege-zv.uni-tuebingen.de/).  Das System ist ab dem 01. März 2021 freigeschaltet. Eine einmalige Registrierung ist notwendig.

2. ausgedruckt mit den Originalunterschriften des Antragstellenden, der Institutsleitung und des Dekans eingereicht werden bei Sonja Großmann, Dezernat II, Rümelinstr. 32.

Fragen?

Bitte beachten Sie auch die FAQs zur Projektförderung: https://www.uni-tuebingen.de/de/78465

Kontakt für weitere Fragen und zur Einreichung der Anträge:
Dr. Sonja Großmann, Dezernat II, Abt. 2,  Tel. 07071/29-76489
E-Mail: sonja.grossmann@uni-tuebingen.de