Uni-Tübingen

Cultures of the Global South / Culturas del Sur Global / Cultures du Sud global - Master

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Philosophische Fakultät

Abschluss
Master

Zulassungsbeschränkung
Nein

Regelstudienzeit
4 Semester

Kombinationsfach erforderlich?
Nein

Bewerbungsfrist
Überblick Bewerbungsfristen

Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester

Unterrichtssprache
Andere

Finanzen
Beiträge und Gebühren

Jetzt bewerben

Voraussetzung und Bewerbung

Admissions

Applications for the MA degree program are possible both for the summer or the winter semester. Please note the following application deadlines:

German and EU citizens

  • Summer semester 31 March
  • Winter semester 30 September

International applicants

  • Summer semester 15 January
  • Winter semester 15 July

Please attach to your application a description (1500-word) for a possible MA thesis project.

Further information and access to the online application platform

Dieser Masterstudiengang ist formal zulassungsfrei. Es ist jedoch eine fristgerechte Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal der Universität Tübingen notwendig ( movein-uni-tuebingen.moveonnet.eu/movein/portal/studyportal.php ), auf deren Grundlage die Studiengangskoordinatoren prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen (siehe unten) erfüllt sind.

Sie können sich auf den Masterstudiengang sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester bewerben. Dabei gelten folgende Fristen:

  • Für Bildungsinländer und EU-Bürger
    • Im Sommersemester bis zum 31. März
    • Im Wintersemester bis zum 30. September
  • Für internationale Bewerber
    • Im Sommersemester bis zum 15. Januar
    • Im Wintersemester bis zum 15. Juli

Requirements

The minimum admission requirement for the MA Cultures of the Global South is a BA in literary or cultural studies or social sciences with the final grade of 2.5 /2nd class honours / B or better. Additionally, applicants must provide evidence of language proficiency in English, and French or Spanish in one of following combinations:

EU CEFR C1 in English at the time of application

PLUS EU CEFR B2 in Spanish or French after 2 semesters

EU CEFR C1 in Spanish or French at the time of application

PLUS EU CEFR B2 in English after 2 semesters

Voraussetzung für das Studium im Masterstudiengang ist ein Bachelorabschluss in einem literatur-, kultur- oder gesellschaftswissenschaftlichen Fach oder ein gleichwertiger Abschluss mit mindestens einschließlich der Note 2,5. Über die Gleichwertigkeit eines Abschlusses entscheidet der Prüfungsausschuss.

Als formale Zulassungsvoraussetzung gilt weiterhin die Kenntnis von mindestens zwei der im Studiengang verwendeten Unterrichtssprachen Englisch, Französisch und Spanisch. Die Studierenden müssen daher entweder das Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) in Englisch zum Zeitpunkt der Bewerbung sowie B2 in Spanisch oder Französisch nach spätestens zwei Semestern nachweisen können, oder aber das Niveau C1 in Spanisch oder Französisch zum Zeitpunkt der Bewerbung und entsprechend B2 in Englisch nach spätestens zwei Semestern.

Für das Studium des Masterstudienganges sind Kenntnisse auf dem Niveau C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) in einer der folgenden Sprachen

  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

nachzuweisen. Für das Studium des Masterstudienganges sind Kenntnisse in zwei der drei Studien- und Prüfungssprachen, nämlich Kenntnisse in Englisch und Spanisch oder Kenntnisse in Englisch und Französisch empfohlen. Der Nachweis der zweiten Sprache erfolgt spätestens zur Anmeldung der Masterarbeit.

Details zum Studiengang

Profile

In this MA degree program you will investigate contemporary cultures of the Global South with a focus on social and political dynamics and from the vantage point of comparative transregional studies. The program is international, interdisciplinary and intercultural in orientation, with a strong emphasis on research as well as on building bridges between theory and professional practice.

The program deals with thematic complexes such as colonialism and postcolonialism, migration and mobility, transculturalism and globalization. Among the disciplines involved in teaching the program are Literary, Cultural and Media Studies, along with Cultural Anthropology, Education, and other related Social Sciences.

Regional focus

Students may specialize via a particular regional focus. In addition to a comprehensive comparative profile, we provide specialization in the following areas:

  • Latin American Studies
  • African Studies

Research focus

In the course of your MA degree program you will become acquainted with the significant cutting-edge research approaches within the literatures and cultures of the Global South and develop the skills necessary for undertaking your own independent research. The degree program also offers the possibility of a fast-track route to doctoral research, so that the MA thesis becomes an integral element in the subsequent PhD thesis.

Project phase or internship

For the professionally-oriented project module a range of options are on offer. You have the opportunity of conducting a project related to activities in the media, theater or curatorial industries, or of undertaking an internship in one of these professional sectors.

Integrated semester abroad

Our extensive cooperations with a large number of partner universities in the Global South offer students a wide range of options for a semester abroad as an integral part of the MA degree program. The semester abroad also affords students the opportunity of complementing their interdisciplinary profile and of exploring the international research landscape.

Der Masterstudiengang Cultures of the Global South / Culturas del Sur Global / Cultures du Sud global ist ein konsekutiver forschungsorientierter Studiengang. Er richtet sich an Studieninteressierte die sich in einem interkulturell und interdisziplinär ausgerichteten, forschungsorientierten Studiengang mit Regionalschwerpunkt im Bereich des Globalen Südens weiter fachlich und fachwissenschaftlich spezialisieren möchten. Die Studierenden des Masterstudiengangs setzen sich mit aktuellen Forschungsinhalten des Faches kritisch auseinander und erwerben die Voraussetzungen dafür, selbständig zu der fachspezifischen Forschung beizutragen. Sie verfügen über ein fundiertes Überblickswissen zu Kulturen der südlichen Hemisphäre und haben sich im Hinblick auf ausgewählte Problemstellungen in die aktuelle Theorieentwicklung der beteiligten Disziplinen Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft, Ethnologie, Bildungswissenschaft und affiner Gesellschaftswissenschaften eingearbeitet. Sie sind in der Lage, auf der Basis dieses Wissens fachliche Themen wie Kolonialisierung, Migration, Transkulturation, Globalisierung und geopolitische Integration in reflektierter Weise theoriegestützt zu beschreiben und zu synthetisieren. Darüber hinaus haben sie die Befähigung, sich methodologisch fundiert in neue Wissensbereiche einzuarbeiten und diese in den fachlichen Wissenshorizont einzuordnen. Sie verfügen dabei über eigenständiges Erkenntnisinteresse und kritische Reflexionsfähigkeit in Hinblick auf die Generierung fachlichen Wissens. Zudem erwerben sie im Sinne des problem based learning fachrelevante Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Medienpraxis, Wissenschaftspublizistik, Projektmanagement und Teamarbeit.

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu diesem Studiengang

 

Integrated semester abroad

Our extensive cooperations with a large number of partner universities in the Global South offer students a wide range of options for a semester abroad as an integral part of the MA degree program. The semester abroad also affords students the opportunity of complementing their interdisciplinary profile and of exploring the international research landscape.

 

Freiwilliger Auslandsaufenthalt
In jedem Studiengang ist ein freiwilliger Auslandsaufenthalt möglich. Mit der Planung sollte ca. ein bis eineinhalb Jahre vor der Abreise begonnen werden. 
Weitere Informationen und Beratung zum Auslandsstudium finden Sie auf der fachübergreifenden Seite Wege ins Ausland. Zudem bieten einige Fächer auch eigene Informationen zu Auslandsaufenthalten an. 

Entscheidungshilfe bei der Studienwahl

Entscheidungshilfen für ein Erststudium

Die Universität Tübingen bietet einen Online-Studienwahltest an. Anhand verschiedener Tests und Fragebögen können Sie überprüfen, welche Studiengänge der Universität Tübingen zu Ihnen passen.  

Die Universität bietet darüber hinaus weitere Hilfen zur Entscheidungsfindung an. Dazu gehören z.B. der Besuch von Lehrveranstaltungen, Orientierungsveranstaltungen zu Studienwahlthemen sowie verschiedene Beratungsangebote. Weitere Hinweise finden Sie auf den Seiten für Studieninteressierte.

Entscheidungshilfen für Masterstudiengänge

Bei der Studienwahlentscheidung für die Masterstudiengänge spielen Spezialisierung, Schwerpunktsetzung und forschungs- sowie berufsbezogene Kriterien eine Rolle. Für Interessierte an Masterstudiengängen gibt es eine Vielzahl an Orientierungshilfen wie z.B. den Besuch von Lehrveranstaltungen und spezielle Beratungs- sowie Informationsangebote (z.B. Zentrale Studienberatung, Studienfachberatung, Career Service). Nähere Informationen finden Sie unter Beratung und Information.

Nach dem Studium

Career opportunities

Students acquire professional skills in text and media analysis and obtain practical media qualifications through their study project. Moreover, they are trained in various professional fields and can pursue careers in:

  • Communication and journalism (print media, radio, television, publishing)
  • Cultural management (theater, museums, libraries, and other cultural institutions)
  • Public relations
  • International development
  • Internationally operating business organizations and consultancies
  • Intercultural communication
  • European and international educational institutions

Beratung und Praktika
Der Career Service der Universität berät bei der Berufsorientierung und beim Berufseinstieg. Praktika und Jobs finden Sie im Praxisportal.

Für Absolventinnen und Absolventen, die eine wissenschaftliche Laufbahn anstreben, besteht im Rahmen der Masterarbeit die Option eines fast tracks in die Promotionsphase, wobei die Masterarbeit als integraler Bestandteil der angestrebten Doktorarbeit dienen soll, d.h. die Masterarbeit kann z.B. in den Forschungstand einführen, einen Teilaspekt des theoretischen Aufrisses fokussieren und eine Beispielstudie erarbeiten.

 Alle Studiengänge