Uni-Tübingen

Islamische Theologie im europäischen Kontext - Master

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Zentrum für Islamische Theologie

Abschluss
Master

Zulassungsbeschränkung
Nein

Regelstudienzeit
4 Semester

Kombinationsfach erforderlich?
Nein

Bewerbungsfrist
Überblick Bewerbungsfristen

Studienbeginn
Wintersemester

Unterrichtssprache
Deutsch

Finanzen
Beiträge und Gebühren

Jetzt bewerben

Voraussetzung und Bewerbung

Dieser Masterstudiengang ist formal zulassungsfrei. Es ist jedoch eine fristgerechte Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal der Universität Tübingen notwendig, auf deren Grundlage die StudiengangskoordinatorInnen prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Eine Aufnahme des Studiums ist jeweils zum Wintersemester möglich. Bewerbungen für das erste Fachsemester sind nur online möglich. Der Zugang zur Onlinebewerbung wird in jedem Jahr ab Anfang April freigeschaltet. Bewerbungsschluss ist am 30.September (Ausschluss-frist!)

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Bewerbung für einen Masterstudiengang.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen das Studierendensekretariat gerne zur Verfügung.

Der Zugang zum Masterstudiengang steht Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen aller deutschen und ausländischen Universitäten offen, die über einen ersten Abschluss im Fach Islamische Theologie, Islamwissenschaften bzw. in verwandten Religions- und Sozialwissenschaften oder über einen vergleichbaren Studienabschluss verfügen. Vorausgesetzt werden außerdem Englischkenntnisse (mindestens B2 des GER), die durch einen der folgenden Nachweise zu belegen sind: TOEFL Test (mindestens Gesamt-Score von 87 des Internet-Based-TOEFL (TOEFL iBT)), IELTS (mindestens 5,0 Gesamt-Score), Cambridge Certificate of Advanced English Test (Grade A oder B), Sprachzeugnis des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) (mindestens Niveau (c) (entspricht etwa Sprachkompetenzstufen des Europarates B2). Weiterhin müssen die Bewerberinnen und Bewerber Arabischkenntnisse (mindestens B2 des GER) nachweisen können. Ein weiteres Kriterium ist ein Leistungsdurchschnitt von mindestens 2,5 im vorherigen Bachelor-Studium.

Von der Nachweispflicht ihrer Sprachkenntnisse für die jeweilige Sprache ausgenommen sind Studierende,

  • deren Muttersprache Englisch oder Arabisch ist;
  • die in einem EU/EWR-Land oder in der Schweiz im Rahmen eines Hochschulstudiums 30 ECTS in englischsprachigen, oder arabischsprachigen Lehrveranstaltungen/Modulen erworben haben. Die Studierenden haben die Studiensprache der einzelnen Lehrveranstaltungen/Module nachzuweisen;
  • Studierende, die ein ausschließlich englischsprachiges oder arabischsprachiges Erststudium erfolgreich absolviert haben;
  • Studierende, die im Rahmen eines Hochschulstudiums im englischsprachigen, oder arabischsprachigen Raum 30 ECTS erworben haben oder Lehrveranstaltungen im Umfang von 30 ECTS oder äquivalente Leistungen erfolgreich absolviert haben. Die Studierenden haben die Studiensprache nachzuweisen;
  • Studierende, die eine Hochschulzugangsberechtigung unter überwiegender Verwendung der englischen oder arabischen Sprache als Unterrichtssprache erworben haben.

Studienbewerber und Studienbewerberinnen, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums an der Universität Tübingen hinreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Näheres ist in der Ordnung über die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) geregelt.

Der Studiengang ist offen für Studierende aller Religionen und Konfessionen.

Die Lehrveranstaltungen finden auf Deutsch bzw. Englisch statt.

Details zum Studiengang

Der Masterstudiengang "Islamische Theologie im europäischen Kontext" bietet den Studierenden umfangreiche Kenntnisse über historische und aktuelle islamisch-theologische Themen, die sowohl unter islamischen Gelehrten in Europa, als auch zwischen islamischen, christlichen und jüdischen WissenschaftlerInnen und TheologInnen geführt werden.

Er gewährleistet ein Qualifizierungsniveau von Islamexperten und –expertinnen, das dem Ausbildungsniveau anderer (christlicher und jüdischer) Theologen entspricht und einen interreligiösen Dialog auf Augenhöhe ermöglicht. Damit verbunden vermittelt er die Fähigkeit, islamische Theologie in ihrer historischen und gegenwärtigen Bedeutung in den Gesellschaften Europas zu analysieren, kritisch-rational zu bewerten und weiterzuentwickeln.

Studienabsolventen und -absolventinnen sind in der Lage islamisch-theologische Themen in ihrem gesellschaftlichen Alltag zu verstehen und aktiv einen Islam mitzugestalten, der dem deutschen bzw. europäischen Kontext entspricht.

Studierende können nach Abschluss ihres Masterstudiums gewissenhaft und detailgenau arbeiten und ihre eigenen oder die Erfahrungen anderer systematisch reflektieren. Des Weiteren fördert der Masterstudiengang die generelle schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit der Studierenden, die, rhetorisch sensibilisiert, mit der Bedeutung sprachlicher Feinheiten und Nuancen vertraut sind. Studenten und Studentinnen können selbstständig nach wissenschaftlichen Grundsätzen arbeiten, wissenschaftliche Methoden anwenden, stichhaltig und sachlich-fundiert argumentieren, eigenständig interpretieren und erlernte Erkenntnisse rational und kritisch hinterfragen.

Im Masterstudiengang ist ein obligatorisches Auslandssemester (3. Semester) vorgesehen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des ZIThs.

Mit der Planung sollte ca. ein bis eineinhalb Jahre vor der Abreise begonnen werden. 
Weitere Informationen und Beratung zum Auslandsstudium finden Sie auf der fachübergreifenden Seite Wege ins Ausland. Zudem bieten einige Fächer auch eigene Informationen zu Auslandsaufenthalten an. 

Freiwilliger Auslandsaufenthalt
In jedem Studiengang ist ein freiwilliger Auslandsaufenthalt möglich. Mit der Planung sollte ca. ein bis eineinhalb Jahre vor der Abreise begonnen werden. 
Weitere Informationen und Beratung zum Auslandsstudium finden Sie auf der fachübergreifenden Seite Wege ins Ausland. Zudem bieten einige Fächer auch eigene Informationen zu Auslandsaufenthalten an. 

Zahlen und Fakten:

In diesem Studiengang sind im Wintersemester 2019/20 22 Studierende eingeschrieben.

Entscheidungshilfe bei der Studienwahl

Entscheidungshilfen für ein Erststudium

Die Universität Tübingen bietet einen Online-Studienwahltest an. Anhand verschiedener Tests und Fragebögen können Sie überprüfen, welche Studiengänge der Universität Tübingen zu Ihnen passen.  

Die Universität bietet darüber hinaus weitere Hilfen zur Entscheidungsfindung an. Dazu gehören z.B. der Besuch von Lehrveranstaltungen, Orientierungsveranstaltungen zu Studienwahlthemen sowie verschiedene Beratungsangebote. Weitere Hinweise finden Sie auf den Seiten für Studieninteressierte.

Entscheidungshilfen für Masterstudiengänge

Bei der Studienwahlentscheidung für die Masterstudiengänge spielen Spezialisierung, Schwerpunktsetzung und forschungs- sowie berufsbezogene Kriterien eine Rolle. Für Interessierte an Masterstudiengängen gibt es eine Vielzahl an Orientierungshilfen wie z.B. den Besuch von Lehrveranstaltungen und spezielle Beratungs- sowie Informationsangebote (z.B. Zentrale Studienberatung, Studienfachberatung, Career Service). Nähere Informationen finden Sie unter Beratung und Information.

"Der Masterstudiengang 'Islamische Theologie im Europäischen Kontext' hat mich als evangelische Theologin angesprochen, weil Tübingen ein idealer Lernort für Theolog*innen ist, die sich für interreligiösen Dialog interessieren. Zudem gefällt mir, dass wir im Studiengang über theologische Fragen angesichts konkreter lebensweltlicher Herausforderungen nachdenken."

Lea Schlenker

Nach dem Studium

Der Masterstudiengang "Islamische Theologie im europäischen Kontext" befähigt seine Studenten und Studentinnen zur selbständigen Forschung auf fortgeschrittenem Niveau und bereitet sie so auf eine anschließende Promotion vor. Gleichzeitig vermittelt er wichtige überfachliche interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen, die einen erfolgreichen beruflichen Werdegang im außer-akademischen Bereich gewährleisten. Die problemorientierten Lernmethoden und der Praxisbezug des Masterstudiengangs sollen die Studierenden befähigen nicht nur wissenschaftliche (theologische), sondern auch gesellschaftlichen Probleme lösen zu können.

Beratung und Praktika
Der Career Service der Universität berät bei der Berufsorientierung und beim Berufseinstieg. Praktika und Jobs finden Sie im Praxisportal.

Sind am Zentrum für Islamische Theologie gegeben.

 Alle Studiengänge