Uni-Tübingen

Koreanistik/Korean Studies - Master

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Philosophische Fakultät

Abschluss
Master

Zulassungsbeschränkung
Nein

Regelstudienzeit
4 Semester

Kombinationsfach erforderlich?
Nein

Bewerbungsfrist
Überblick Bewerbungsfristen

Studienbeginn
Wintersemester, Sommersemester

Unterrichtssprache
Deutsch, Englisch

Finanzen
Beiträge und Gebühren

Jetzt bewerben

Voraussetzung und Bewerbung

Dieser Masterstudiengang ist nicht zulassungsbeschränkt (keine Platzrestriktionen, kein Numerus Clausus)

Beachten Sie die Bewerbungsfristen, auf deren Grundlage die Studiengangskoordinatoren prüfen, ob die Zulassungsvoraussetzungen (siehe unten) erfüllt sind.

  • Bewerbungsfrist inländische BewerberInnen: 30. September
  • Bewerbungsfrist für Internationale Studierende: 15. Juli

Für den Doppelmaster MAKES können sich nur eingeschriebene Masterstudierende der Koreanistik bewerben. Das Auswahlverfahren erfolgt am Ende des ersten Semester.

Für die Aufnahme in den Masterstudiengang Koreanistik/Korean Studies sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Bachelorabschluss im Fach Koreanistik oder in einem inhaltlich vergleichbaren Fach mit einer Abschlussnote von mind. 2,5
  • Nachweis koreanischer Sprachkenntnisse auf dem Niveau der Mittelstufe B2 GER bzw. TOPIK Level 4
  • Englische Sprachkenntnisse werden auf dem Level B2/C1 GER vorausgesetzt.
  • Nachweis koreanischer Sprachkenntnisse auf dem Niveau der Mittelstufe B2 GER bzw. TOPIK Level 4
  • Englische Sprachkenntnisse werden auf dem Level B2/C1 GER vorausgesetzt.

Details zum Studiengang

Überblick

Der Masterstudiengang Koreanistik/Korean Studies ist ein konsekutiver Studiengang, der sich mit Geschichte, Kultur und Gesellschaft des modernen Korea im regionalen und globalen Kontext beschäftigt.

Der Masterstudiengang Koreanistik/Korean Studies bietet als Besonderheit neben dem Monomaster einen zweiten Studienschwerpunkt an, in dem ein Doppelmaster erworben werden kann.

Profil des Studienganges

Der Masterstudiengang Koreanistik/Korean Studies bietet einen Masterabschluss mit hoher Fach- und Sprachkompetenz. Die Studierenden beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit zentralen Themenbereichen der Geschichte, Gesellschaft und Kultur des modernen Korea, wobei zentrale Themenfelder Globalisierung, Kolonialismus, Kalter Krieg und Teilung, Migration und Diaspora sowie Populärkultur und Literatur umfassen. Die kritische Auseinandersetzung mit der koreanischen Halbinsel, ihre Verortung und Einbettung in einen regionalen und globalen Kontext eröffnen vielfältige Perspektiven. 

Dabei stehen derzeit drei Professoren für die Studierenden in den drei thematischen Schwerpunkten Geschichte, Gesellschaft und Kultur als Betreuer zur Verfügung.

Die Absolventen erreichen zudem ein hohes koreanisches Sprachniveau auf dem Level C1/C2 GER (TOPIK Level 6). Neben den begleitenden Modulen zur koreanischen Wissenschaftssprache wird in jedem Hauptseminar die Arbeit mit koreanischer Fachliteratur und/oder Quellen vorausgesetzt.

Unterrichtssprachen im Master sind daher Deutsch, Englisch, Koreanisch.

Um die Kompetenzen auf fachlicher, sprachlicher und kultureller Ebene zu vertiefen, ist zudem für alle Masterstudierenden ein Auslandsstudium für ein oder zwei Semester an eine der Tübinger Partneruniversitäten in Südkorea möglich.

Doppelmaster MAKES - Master of European Korean Studies

Die Studierenden des Masterstudiengangs Koreanistik/Korean Studies haben die Möglichkeit, sich am Ende des 1. Fachsemesters für den Studienschwerpunkt MAKES zu bewerben. Im Rahmen dieses Programms wird das zweite Studienjahr in Korea an der Seoul National Universität verbracht und die Masterarbeit dort eingereicht. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Absolventen zwei Masterabschlüsse - einen der Universität Tübingen sowie einen von der Seoul National University.

Monomaster und Auslandsstudium

Masterstudierende haben die Möglichkeit, sich für ein Auslandsstudium an einer der renommierten koreanischen Partneruniversitäten der Tübinger Koreanistik zu bewerben.

Doppelmaster MAKES

Die Koreanistik Tübingen bietet neben dem Monomaster Koreanistik/Korean Studies auch das Doppelmasterprogramm Master Korean European Studies (MAKES) in Kooperation mit der Seoul National University an. 

Im Rahmen dieses deutschlandweit einzigartigen Programmes erwerben die erfolgreichen Absolventen zwei Masterabschlüsse: einen Masterabschluss der Universität Tübingen sowie einen der Seoul National University.

TUCKU - Außenstelle der Uni Tübingen an der Korea University, Seoul

Die Universität Tübingen unterhält eine eigene Außenstelle in Korea, die den studentischen und akademischen Austausch vor Ort koordiniert und als Anlaufstelle fungiert.

Der Studiengang ist angelegt auf eine Regelstudienzeit von 4 Semestern, in denen insgesamt 120 ECTS in den Lehrveranstaltungen sowie dem angeleiteten Selbststudium erworben werden müssen. 

Freiwilliger Auslandsaufenthalt
In jedem Studiengang ist ein freiwilliger Auslandsaufenthalt möglich. Mit der Planung sollte ca. ein bis eineinhalb Jahre vor der Abreise begonnen werden. 
Weitere Informationen und Beratung zum Auslandsstudium finden Sie auf der fachübergreifenden Seite Wege ins Ausland. Zudem bieten einige Fächer auch eigene Informationen zu Auslandsaufenthalten an. 

Koreanistik Tübingen - Prüfungsordnungen und Modulhandbücher unter STUDIUM

Koreanistik Tübingen - Prüfungsordnungen und Modulhandbücher unter STUDIUM

Entscheidungshilfe bei der Studienwahl

Entscheidungshilfen für ein Erststudium

Die Universität Tübingen bietet einen Online-Studienwahltest an. Anhand verschiedener Tests und Fragebögen können Sie überprüfen, welche Studiengänge der Universität Tübingen zu Ihnen passen.  

Die Universität bietet darüber hinaus weitere Hilfen zur Entscheidungsfindung an. Dazu gehören z.B. der Besuch von Lehrveranstaltungen, Orientierungsveranstaltungen zu Studienwahlthemen sowie verschiedene Beratungsangebote. Weitere Hinweise finden Sie auf den Seiten für Studieninteressierte.

Entscheidungshilfen für Masterstudiengänge

Bei der Studienwahlentscheidung für die Masterstudiengänge spielen Spezialisierung, Schwerpunktsetzung und forschungs- sowie berufsbezogene Kriterien eine Rolle. Für Interessierte an Masterstudiengängen gibt es eine Vielzahl an Orientierungshilfen wie z.B. den Besuch von Lehrveranstaltungen und spezielle Beratungs- sowie Informationsangebote (z.B. Zentrale Studienberatung, Studienfachberatung, Career Service). Nähere Informationen finden Sie unter Beratung und Information.

Nach dem Studium

Das Masterstudium ermöglicht den Einstieg in vielfältige Berufsbereiche, in denen Sprach-, Kultur- und Länderkompetenz mit Bezug zu Korea gefragt sind. Perspektiven in Industrie und Wirtschaft, Diplomatie, Medien- und Kulturinstitutionen werden eröffnet. Berufspraktische Kompetenzen werden durch Praktika und Praxisprojekte vertieft.

Beratung und Praktika
Der Career Service der Universität berät bei der Berufsorientierung und beim Berufseinstieg. Praktika und Jobs finden Sie im Praxisportal.

Die Koreanistik bietet Promotionsmöglichkeiten an.

 Alle Studiengänge