Uni-Tübingen

Psychologie - Master

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Abschluss
Master

Zulassungsbeschränkung
Ja, im 1. und höheren Fachsemestern

Regelstudienzeit
2 Semester

Kombinationsfach erforderlich?
Nein

Bewerbungsfrist 1. Fachsemester

Bewerbungsfrist für Deutsche, EU-Bürger/innen und Bildungsinländer/innen 
Wintersemester: 15.07

Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Bürger/innen
Wintersemester: 15.07

Gilt für alle Bewerber/innen mit deutscher oder EU-Hochschulzugangsberechtigung.

Studienbeginn
Wintersemester

Unterrichtssprache
Deutsch

Finanzen
Beiträge und Gebühren

Jetzt bewerben

Voraussetzung und Bewerbung

Zulassungsbeschränkt für alle Fachsemester, es stehen pro Jahr insgesamt 80 Studienplätze zur Verfügung. Studienbeginn ist jeweils das Wintersemester. Über die Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge informieren Sie sich bitte hier.

Kriterien für die Auswahl und die Erstellung der Rangliste finden Sie in der Auswahlsatzung: zugelassen wird, wer a) die Bachelor-Prüfung im Fach Psychologie mit mindestens der Note 2,5 bestanden hat oder über einen gleichwertigen Studienabschluss mit mindestens der Note 2,5 verfügt; oder b)Studien-befähigende Kenntnisse in psychologisch relevanten Bereichen im Umfang von mindestens 30 ECTS-Leistungspunkten nachweisen kann, davon jeweils mindestens 6 Leistungspunkte in den Bereichen Klinische Psychologie, Diagnostik und Experimentalpraktika sowie 12 Leistungspunkte in Statistik (Deskriptive Statistik und Inferenzstatistik, quantitative Forschungsmethoden, Psychometrie). 

 

Voraussetzung für ein Masterstudium ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Psychologie (oder ein gleichwertiger Abschluss) mit der Note 2,5 oder besser. Welcher Abschluss als gleichwertig gewertet wird, entscheidet die Auswahlkommission nach Ende der Bewerbungsfrist. Zulassungsvoraussetzungen sind zudem Studien-befähigende Kenntnisse in schulpsychologisch relevanten Bereichen im Umfang von mindestens 30 ECTS-Leistungspunkten, davon jeweils mindestens 6 Leistungspunkte in den Bereichen Klinische Psychologie, Diagnostik und Experimentalpraktika sowie 12 Leistungspunkte in Statistik (Deskriptive Statistik und Inferenzstatistik, quantitative Forschungsmethoden). Einschlägige Berufsausbildung und -erfahrung sowie Preise bei wissenschaftlichen Wettbewerben werden bei der Auswahl berücksichtigt.

Die Studien- und Prüfungssprache ist deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden. Für das Literaturstudium werden gute Englischkenntnisse erwartet. Deshalb werden Englischkenntnisse vorausgesetzt. Ein formaler Nachweis der Englischkenntnisse ist jedoch nicht erforderlich. Deutschkenntnisse im Umfang von DSH-2 (Testdaf4) werden bei ausländischen Studierenden vorausgesetzt.

Internationale Bewerber/innen *ohne* deutschsprachige Hochschulzugangsberechtigung müssen Deutschkenntnisse gemäß der Immatrikulationsordnung der Universität nachweisen (siehe auch Informationen zum Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit / DSH-Sprachprüfung).

Details zum Studiengang

Die Tübinger Psychologie zeichnet sich durch eine naturwissenschaftliche Ausrichtung in Forschung und Lehre aus. Die Kognitionspsychologie bildet das verbindende Element der Grundlagendisziplinen und basiert auf einem breiten Methodenspektrum. Die Forschungsschwerpunkte des Grundlagenbereichs sind Wahrnehmung, Sprache, Handlungsplanung, Zahlenverarbeitung, Zeitkognition sowie soziale Kommunikations- und Interaktionsprozesse. Der Anwendungsbereich umfasst die Klinische Psychologie, die Schulpsychologie, sowie die Wissens-, Kommunikations- und Medienpsychologie. Die vielfältigen Forschungsaktivitäten der Arbeitsbereiche der Tübinger Psychologie sind hierbei in einem interdisziplinären Forschungsumfeld eingebettet.

Weitere Informationen finden Sie in dem Studiengangsflyer.

Freiwilliger Auslandsaufenthalt
In jedem Studiengang ist ein freiwilliger Auslandsaufenthalt möglich. Mit der Planung sollte ca. ein bis eineinhalb Jahre vor der Abreise begonnen werden. 
Weitere Informationen und Beratung zum Auslandsstudium finden Sie auf der fachübergreifenden Seite Wege ins Ausland. Zudem bieten einige Fächer auch eigene Informationen zu Auslandsaufenthalten an. 

Zahlen und Fakten:

Im Wintersemester 2019/2020 sind für alle Abschlüsse rund 780 Studierende eingeschrieben. Die Immatrikulierten verteilen sich u.a. auf folgende Studiengänge:

  • Psychologie Bachelor of Science: 534
  • Psychologie Master of Science: 164
  • Psychologie Diplom: 3
  • Psychologie Promotion: 75
  • Schulpsychologie Master of Science: 52

Entscheidungshilfe bei der Studienwahl

Entscheidungshilfen für ein Erststudium

Die Universität Tübingen bietet einen Online-Studienwahltest an. Anhand verschiedener Tests und Fragebögen können Sie überprüfen, welche Studiengänge der Universität Tübingen zu Ihnen passen.  

Die Universität bietet darüber hinaus weitere Hilfen zur Entscheidungsfindung an. Dazu gehören z.B. der Besuch von Lehrveranstaltungen, Orientierungsveranstaltungen zu Studienwahlthemen sowie verschiedene Beratungsangebote. Weitere Hinweise finden Sie auf den Seiten für Studieninteressierte.

Entscheidungshilfen für Masterstudiengänge

Bei der Studienwahlentscheidung für die Masterstudiengänge spielen Spezialisierung, Schwerpunktsetzung und forschungs- sowie berufsbezogene Kriterien eine Rolle. Für Interessierte an Masterstudiengängen gibt es eine Vielzahl an Orientierungshilfen wie z.B. den Besuch von Lehrveranstaltungen und spezielle Beratungs- sowie Informationsangebote (z.B. Zentrale Studienberatung, Studienfachberatung, Career Service). Nähere Informationen finden Sie unter Beratung und Information.

Nach dem Studium

Der Master in Psychologie ist ein berufsqualifizierender Abschluss mit sehr guten Berufsaussichten im sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Bereich sowie in Forschung und Lehre. Der Masterstudiengang qualifiziert zudem für die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten (Approbation).

Beratung und Praktika
Der Career Service der Universität berät bei der Berufsorientierung und beim Berufseinstieg. Praktika und Jobs finden Sie im Praxisportal.

Eine Promotion ist im Anschluss an den Masterstudiengang möglich

Informationen zur Promotion finden Sie auf der Promotionsseite der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Im Social-Networking-Tool XING wurde eine Gruppe für Studierende und Alumni/Mitarbeiter im Fach Psychologie an der Universität Tübingen eingerichtet. Über dieses Netzwerk ist es möglich, Kontakt zu halten und News und Informationen zu verteilen. 

Was ist XING? XING (bis 17. November 2006 open BC/Open Business Club) ist eine webbasierte Plattform, in der reale Personen ihre Kontakte zu anderen Personen verwalten können. Kernfunktion ist das Sichtbarmachen des Kontaktnetzes; beispielsweise kann ein Benutzer abfragen, über „wie viele Ecken“ – also über welche anderen Mitglieder – er einen anderen kennt. Daneben bietet das System zahlreiche Community-Funktionen wie eine persönliche Profilseite mit Kontaktdaten, eine Suchfunktion, Foren und Gruppen. Psychologie Tübingen Jetzt gibt es eine XING-Gruppe für Studierende, Mitarbeiter und Alumni der Psychologie an der Universität  Tübingen. Die Gruppe soll dazu dienen, Kontakt zu ehemaligen Kollegen und Kommilitonen zu halten, Ehemaligentreffen zu organisieren und Kontakte zwischen Praktikern und Studierenden zu knüpfen und Infos auszutauschen.  

Mitglied in der XING-Gruppe werden Um Mitglied in der XING-Gruppe zu werden, ist ein kostenloses Konto bei XING notwendig. Über den Link https://www.xing.com/communities/net/psychologie_tuebingen ist ein direktes Anmelden  und ein Beitritt zur Gruppe „Psychologie Tübingen“ möglich. Wer schon XING-Mitglied ist, kann über den Link direkt der Gruppe beitreten. 

Hier finden Sie alle Informationen zur Ehemaligen-Vereinigung Alumni Tübingen.

 Alle Studiengänge