Uni-Tübingen

Zentrale Promotionsfeier 2019

Am Samstag, dem 13. Juli 2019, verabschiedete die Universität Tübingen im Festsaal der Neuen Aula die Promovierten des Studienjahres 2018/2019 im Rahmen der jährlich stattfindenden Zentralen Promotionsfeier. Rektor Bernd Engler und die Dekane verliehen den frisch gebackenen Doctores eine Glückwunschurkunde, mit der die Universität ihre Anerkennung für die Forschungs- und Arbeitsleistung der Promovierten ausdrücken möchte. Darüber hinaus wurden in feierlichem Rahmen die Promotionspreise vergeben. Dr. Ulrich Köstlin, Ehrensenator der Universität Tübingen, ehemaliges Mitglied des Vorstandes der Schering AG und der Bayer Schering Pharma AG, Berlin, hielt die Festrede unter dem Titel „Fragen an die Zukunft“. Dabei ging es ihm vor allem um die persönliche Entwicklung der Promovierten. Köstlin stellte „große Zukunftsfragen“, wie fortschreitende Globalisierung, Genderfragen oder wirtschaftliche Ungleichheit in den Mittelpunkt und ermutigte die Promovierten, sich dazu zu positionieren. „Ich möchte Sie dazu motivieren, sich als Resultat auf eine oder mehrere dieser großen Zukunftsfragen auszurichten, als Person und als promovierter Fachwissenschaftler, privat und beruflich, und Ihre Intelligenz und fachlichen Fähigkeiten in die Lösung dieser Fragen in der nächsten Generation einzubringen“, sagte Köstlin in seiner Rede. Er schloss: „Vergessen Sie nicht das Universitätsmotto: Attempto – und wagen Sie etwas.“

Bildbestellung

Für die Promovierten besteht dann die Gelegenheit, die folgenden Bilder bei Friedhelm Albrecht (bildarchivspam prevention@uni-tuebingen.de) zu bestellen.