LEAD Research Network

Aktuelles

11.10.2018

Harald Baayen: 2,8 Millionen Euro für sprachwissen-schaftliche Forschung

DFG-Forschergruppe wird fortgesetzt

Die DFG-Forschergruppe FOR 2373 zum Thema ‚Spoken Morphology‘, an der LEAD-Mitglied und Alexander-von-Humboldt-Professor Harald Baayen mit einem Projekt beteiligt ist, wird weitere drei Jahre mit 2,8 Millionen gefördert. Das hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) jetzt bewilligt. Die seit Oktober 2015 bestehende Forscherguppe wird vom anglistischen Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Plag geleitet. Die federführende Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist mit fünf Teilprojekten an der Forschergruppe beteiligt, hinzu kommt ein Teilprojekt am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nijmegen.

 

Zurück